Fischerhafen von Portofino am Abend - Autor: User:Gjacquenot (bearbeitet) Fischerhafen von Portofino am Abend - Autor: User:Gjacquenot (bearbeitet)

Die Küche Liguriens ist sehr stark durch das Meer und seine natürlichen Ressourcen geprägt. Besonders sparsam, eine sehr einfache, ländliche Küche, die schmackhafte Gerichte aufweist. Viel Gemüse, Hülsenfrüchte, Fisch und Käse. Zutaten sind Kräuter und Knoblauch, Oliven, Kapern und Pinienkerne. Gegart werden die Speisen meist mit dem fruchtigen und weltgeschätzten Olivenöl der Taggiasca-Olive.
Weltbekannteste Spezialität Liguriens ist der genuesische "Pesto" (pestare = zerstampfen). Diese grüne Soße wird aus Basilikum, Olivenöl, geriebenem Käse, Pinienkernen und Knoblauch präpariert. Gegessen wird der “Pesto” mit Nudelspezialitäten wie z. B. die Trofie oder Trenette. Diese kurzen, verdrehten Nudeln sind nur hier, besonders für das ligurische Pesto "alla genovese" (nach genuesischer Art), benutzt.
Die "Farinata" (fainà auf Genuesisch), einen knusprig-aromatischen Teigfladen, ist vermutlich das älteste Gericht Ligu­riens. Das Rezept ist eigentlich extrem einfach: Kichererbsenmehl, Wasser, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin. Die echte ligurische Farinata wird im Holzofen und in einer speziellen verzinnten Farinata-Pfanne gebacken.
Weitere bekannte Spezialität in Ligurien ist die sogenannte "Focaccia", ofenfrisches Fladenbrot, traditionell mit Mehl, Wasser, Salz, Hefe und etwas Olivenöl zubereitet; wird auch mit Kräutern, Oliven, Zwiebeln und manchmal auch mit weiterem Gemüse gebacken.
Die Fleischgerichte liegen schwerpunktmäßig bei Kaninchen, Geflügel und Ziegen. Aus dem Hinterland kommen Köstlichkeiten wie gebratenes „Coniglio alla Ligure“(Kaninchen), Kalbs- und Rinderbraten.
Das Tyrrhenische Meer bietet eine breite Auswahl an Fischen: Sardellen (acciughe) Sardinen (sarde) Goldbrasse (dorata), Seebarsch (branzino), Schwertfisch (pesce spada) und Meersfrüchten Krabben, Muscheln (vongole), Miesmuscheln (cozze), Scampi, Tintenfische (polpi) und Kraken (seppie) die auf dem Grill oder in Folie (al cartoccio) zubereitet werden.

Perinaldo, typische Gasse der Altstadt - Autor: Tangopaso (bearbeitet)